Lehrstühle

In der Fachrichtung Materialwissenschaft gibt es 11 Lehrstühle. Sie erhalten hier einen Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Detaillierte Informationen hierzu sowie zu aktuell ausgeschriebenen Arbeiten und Informationen zu Publikationen finden Sie auf den Homepages der einzelnen Lehrstühle.

Adhäsion und Interphasen in Polymere: Prof. Dr. rer. nat. Wulff Possart

Die Arbeitsgruppe Possart beschäftigt sich mit der chemischen, morphologischen und mechanischen Charakterisierung von Polymeren (Kunststoffen), insbesondere in grenzflächennahen Bereichen (Interphasen) von Klebstoffen.

 

Metallische Werkstoffe: Prof. Dr.-Ing. Ralf Busch

Die Arbeitsgruppe Busch beschäftigt sich mit metallischen Massivgläsern und Biomaterialien. Besondere Schwerpunkte liegen auf der physikalischen Metallkunde, der Thermodynamik und Kinetik metastabiler Phasen, metallischen Massivgläsern, Grenzflächenreaktionen und Biomaterialien.

Funktionswerkstoffe: Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich

Die Arbeitsgruppe Mücklich konzentriert sich auf die Erforschung des räumlichen Gefügeaufbaus sowie die Funktionseigenschaften der Mikro- und Nanostruktur und deren Manipulation. Darüber hinaus leitet Prof. Mücklich das Material Engineering Center Saarland.

 

Technische Mechanik: Prof. Dr.-Ing. Stefan Diebels

Die Arbeitsgruppe Diebels beschäftigt sich mit der Modellierung mikrostrukturierter Kontinua und der Simulation ihrer mechanischen Eigenschaften.

 

Fertigungstechnik: Prof. Dr.-Ing. Dirk Bähre

Besonderes Interesse liegt auf folgenden Forschungsschwerpunkten:
– Bearbeitungstechnologien für neue Materialien und mechatronische Systeme
– Rüst- und verfahrensflexible Maschinensysteme
– Analyse und Gestaltung technologischer Prozessketten

 

Materialsimulation: Prof. Dr. Martin Müser

Besonderes Interesse liegt auf folgenden Forschungsschwerpunkten:
– Computersimulation von Materialien
– Nanotribologie (Theorie, Simulation und Experiment)
– Materialien unter extremen Drücken
– Optoelektronische Materialien

 

Neue Materialien: Prof. Dr. Eduard Arzt

Parallel zu seiner Lehrtätigkeit ist Prof. Dr. E. Arzt Wissenschaftlicher Geschäftsführer am INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien. Das INM arbeitet auf dem Gebiet der grundlagen- und anwendungsorientierten Materialforschung. Hier werden Materialeigenschaften aus chemischem, physikalischem und biologischem Blickwinkel erforscht und neue Materialien – teilweise bis zur Pilotfertigung – entwickelt.

Zerstörungsfreie Prüfverfahren und Qualitätssicherung und Institutsleiter Fraunhofer IZFP: Prof. Dr.-Ing. Christian Boller

Das Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP beschäftigt sich mit den physikalischen Methoden der zerstörungsfreien Prüfung, der Charakterisierung von Werkstoffen und mit der Kontrolle und Überwachung von Fertigungsprozessen und Anlagenkomponenten.

 

Professur für Leichtbausysteme: Professor Dr. Hans-Georg Herrmann

Das besondere Interesse von Prof. Herrmann liegt auf folgenden Forschungsschwerpunkten:
– Robuste Leichtbausysteme
– Lebensdauerorientierte Strukturoptimierung von Leichtbau-Systeme
– Multi-funktionaler Leichtbau
– Zustandsüberwachung (Structural Health Monitoring) von Leichtbau-Systemen
– Bionische Leichtbausysteme
– Bewertungsmethoden für Leichtbau

Professur für Experimentelle Methodik der Werkstoffwissenschaft: Prof. Dr. Christian Motz