Jobprofile

Materialwissenschaftler arbeiten nach dem Abschluss ihres Studiums z.B.

Bei einem Autohersteller in der Entwicklung und Forschung:

Autohersteller - © fotolia.com

  • Wie vermindert man den Abrieb von Reifen?
  • Wie verlängert man die Lebensdauer und Effektivität von Bremsscheiben?
  • Wie baut man ein Auto leichter und schneller?

In der Medizintechnik:

Medizintechnik - © fotolia.com

  • Welche Eigenschaften muss ein Material haben, das die Verbreitung von Bakterien verhindert?
  • Welche biokompatiblen Materialien kann man für Implantate verwenden?
  • Wie erhöht man die Haltbarkeit von Prothesen oder künstlichen Hüftgelenken?

Im Umweltschutz:

Umweltschutz - © fotolia.com

  • Wie reinigt man Abgase am umweltfreundlichsten und kostengünstigsten?
  • Wie verbessert man Filter, um die Abgasemission zu minimieren?

In der Flugzeugtechnik:

Flugzeugtechnik - © fotolia.com

  • Welche Materialien kann ich zu einem Verbundwerkstoff zusammenfügen, um Flugzeuge sicherer und leichter zu bauen?
  • Welche Materialien eignen sich allgemein für den Leichtbau und sind trotzdem stabil?

In der Metallindustrie:

Metallindustrie - © fotolia.com

  • Welche neuen Möglichkeiten der Legierungen gibt es, wie müssen diese beschaffen sein?
  • Welche Eigenschaften haben Metalle und wie kann man diese optimal nutzen?

Diese Beispiele stellen selbstverständlich nur einen kleinen Teil der Beschäftigungsmöglichkeiten für Materialwissenschaftler oder Werkstofftechniker dar und dienen lediglich der groben Orientierung.